Voltigieren

Voltigieren Beauftragte Voltigieren: Silke Meiners  

1964 wurde die Voltigierabteilung als neue Sparte im Verein gegründet.

Ziel jeder reiterlichen Ausbildung ist die Harmonie von Reiter und Pferd. Diese Übungen zielen darauf, das Pferd gymnastisch auszubilden und es zu erziehen. Mit Hilfe der Dressur erreicht der Reiter, dass sein Pferd gehorsam auf seine sensibel eingesetzten Gewichts-, Schenkel- und Zügelhilfen reagiert. Ein gut gerittenes Pferd ist die beste Voraussetzung für Sicherheit im Pferdesport. Dressurreiten erhöht zudem die Leistungsfähigkeit des Pferdes. Im besten Sinne dient es der Gesunderhaltung des Pferdes, denn durch das Training werden die Kräfte des Pferdes gestärkt und seine Glieder gelenkig gemacht. Gleichgültig auf welche anderen reitsportlichen Disziplinen man sich spezialisiert, ohne Dressur geht es nicht. Sie ist Voraussetzung für alle pferdesportlichen Aktivitäten.

Unsere Voltigier-Teams

 

Kurt Isensee
und Casanova
Kurt Isensee
und Ecestelli

Highlights

  • 2012  Das Juniorteam wurde in den Perspektivkader Hannover berufen.
  • 2011   Das Juniorteam hat sich für die Deutsche Jugendmeisterschaft qualifiziert.
    Kurt Isensee wurde mit seinem Pferd Ecestelli Europameister der Juniorteams mit den Juniorteam Hamburg in Le Mans (Frankreich).
  • 2010   Im Dezember wurde das Juniorteam ins Leben gegründet. (Bilder)
  • 2009   Das S-Team wurde in den D2 Landeskader Hannover berufen.
  • 2008   Erstmalig Teilnahme an den deutschen Meisterschaften in Alfsfeld/Hessen. (Bilder)

Die Voltis haben eine eigene Homepage: