Reithallenboden fertiggestellt

Nachdem in Eigenleistung die Bewässerung verlegt wurde, hat jetzt die Fachfirma den Reithallenboden eingebracht. Bevor dieser in Betrieb genommen werden kann, sind aber noch viele Gewerke zu erledigen.

Heute hat nun die Montage der Bande auf dem Fundament begonnen. Für insgesamt über 160 laufende Meter Bande müssen U-Winkel befestigt werden, welche dann die Bretter aufnehmen werden.

Auf der Südseite wurde parallel die Bodendeckelschalung weiter angebracht, sodass die Reithalle von der Straße aus betrachtet schon fast geschlossen wirkt.

Bewässerung Reithallenboden verlegt

Mit tatkräftiger Unterstützung der Voltigierer wurde heute die Bewässerung für den Reithallenboden eingebaut.

Zunächst wurde der vorbereitete Boden mit Fliesbahnen abgedeckt. Hierauf wurden die Bewässerungschläuche verlegt, die dann mit Gitterrasterplatten abgedeckt wurden. Die Enden der Schläuche werden mit Kunststoffrohren verbunden, über die das Wasser eingespeist wird.

Bau des Bandenfundaments

Der Bau der Schalung für das Bandenfundament zieht sich in die Länge – im warsten Sinne des Wortes. Im ersten Schritt werden 60 + 20 Meter für Süd- und Ostseite aufgestellt.

Auch der Bau der Seitenwände hat begonnen. In der Giebelseite ist die Raute des Lichtfensters zu erkennen und darunter zeigt die Bodendeckelschalung das spätere Aussehen.

Das Panoramabild gibt einen Eindruck von den Ausmaßen der Reithalle.

Reithallendach geschlossen

Jede Woche geht es einen Schritt weiter beim Bau der neuen Vereinsanlage. Nun ist das Reithallendach fertiggestellt.

Im Hallenfirst wurde ein durchgehendes Lichband montiert und die Regenrinnen mussten schon einige Schauer ableiten.

In der rückwärtigen Ansicht sieht man rechts die Anschleppung, welche unter anderem den Zuschauerbereich aufnimmt. Die verzinkten Träger überdachen den Hallenaußenbereich.

Endlich ist was zu sehen

Endlich ist was zu sehen auf der Baustelle für die neue Reithalle. Nachdem Ausschreibungen und Vorbereitungen zur Baugenehmigung Zeit in Anspruch genommen haben und dann das Grundwasser die Fundamentarbeiten behinderte, geht es nun endlich in die Höhe. Das Stahlskelett für die Halle steht!

Viel Eigenleistung ist beim Hallenbau erforderlich, so auch beim Transport der Baumaterialien.

Auch für den Zuschauerbereich gibt es Fortschritte. Das Dach ist geschlossen. Jetzt kann es mit dem Ausbau weitergehen.

Reithallenfundamente in Vorbereitung

Die Fundamente für Stützpfeiler sind bereits gegossen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Grundwasser ermöglichen Pumpen jetzt die Arbeiten für die Reithallenfundamente.

Derweil gehen die Arbeiten am Zuschauerbereich weiter. Der Außenbereich dieses erhöht liegen Areals erhält derzeit eine Stützwand aus L-Steinen. Von hier aus wird man später einen weiten Blick auf die Anlage haben.

Der Arbeitsdienst für den Außenbereich beginnt derzeit jeden Samstag um 9:00 Uhr.

Tschüss Okel

Liebe Vereinsmitglieder,

ab dem heutigen Montag, den 31.05.2021 steht uns die Reithalle und das gesamte Gelände in Okel, Okeler Str. 69 nicht mehr zur Verfügung.

Wir freuen uns auf unsere neue Vereinsanlage in Syke-Osterholz und viele tolle Veranstaltungen.

Es grüßt euch,
der Vorstand

Einladung zur Besichtigung

Unser Reitverein zieht um!

Da wir auf Grund der derzeitigen Corona-Situation noch keine Mitgliederversammlung abhalten dürfen, möchten wir Euch jetzt die Gelegenheit bieten das neue Vereinsgelände zu besichtigen. Dieses geschieht natürlich unter den aktuellen Corona Auflagen.
Wir haben spontan geplant, am Sonntag den 28.03.2021 um 9.00 Uhr mit der Führung zu starten. In 5er Gruppen starten wir vor dem Gasthof Hillmann, Geestrand 20 in Syke­Osterholz. Im Einstundentakt folgen dann die weiteren Gruppen. So vermeiden wir Rudelbildung und sind dabei auch Corona-Konform.
Weiteres im Einladungsschreiben für die Veinsmitglieder:

Einladung: Unser Reitverein zieht um

Bitte habt Eure Masken dabei!