100 Jahre

100 Jahre Reit- und Fahrverein Okel und Umgegend e.V.
Der Reit- und Fahrverein Okel feierte 2009 Geburtstag.
Am 25. Juni 1909 gründeten eine Hand voll Leute aus Okel und umzu den Rennverein zu Okel, der in den 20er Jahren umbenannt wurde in Reit- und Fahrverein. Lag einfach daran, dass nicht nur Rennveranstaltungen liefen, sondern das man auch begann, den Reitsport gemeinsam zu betreiben. So wie man damals umdachte, ist es heute noch. Reiten ist zu einem Großteil eben Mannschaftssport. Am Samstag, dem 27. Juni 2009, wurde nun dieser 100ste Geburtstag gefeiert. 250 Gäste waren der Einladung des Reitvereins gefolgt und haben tüchtig gefeiert. Natürlich wurden auch einige Reden gehalten und es gab auch dicke Geschenke. Der Bürgermeister der Stadt Syke, Dr. Harald Behrens, hielt eine sehr schöne Rede. Der Okeler Ortsbürgermeister Jürgen Schmock stand dem mit seinen Worten in nichts nach. Frau Erika Cordts, die Ehrenpräsidentin des Pferdesportverbandes Hannover und der 1. Vorsitzende des Kreispferdesportverbandes Uwe Stradtmann hielten ebenfalls Gastreden und waren voll des Lobes über die Reiterei in Okel. Das alles lief unter der Leitung des „Ersten“ vom Okeler Verein, Andreas Greimann, der alles über den Verein sagte, und das in kurzen, deutlichen Worten sehr gut gemacht hat. Dann gab es was zu Essen und danach wurde natürlich, wie in Okel üblich, bis weit nach Mitternacht gefeiert. Für Stimmung sorgte Helene Plietsch und zum Tanz spielte die „Hot Music Band“ auf. Alles zusammen, ein sehr schöner Geburtstag, mit sehr schönen Bildern, die hier im Anschluss zu sehen sind.
Auch der Reit- und Fahrverein Okel sagt an dieser Stelle an alle großen und kleinen Gäste ganz herzlich „Dankeschön für die Teilnahme an diesem Großen Geburtstag“
Die Jubiläums-Festschrift zu 100 Jahre RuF-Okel ist fertig.
Natürlich pünktlich zur Jubiläumsfeier wurde auch die Festschrift mit Chronik fertig. Ausgesucht und festgehalten sind wichtige Geschehnisse aus 100 Jahren Vereinsleben. Mit der Festschrift erinnert und dankt der Verein natürlich auch den vielen freiwilligen Helfern und Akteuren aus der Schar der Mitglieder, die notwendig sind, um einen Verein mit echtem Leben zu füllen. Die Festschrift zeigt Fotos von Mitgliedern und aus der Vereinsgeschichte, die ganz sicher beim betrachten viele Erinnerungen neu aufflammen lassen. Helmut Neddermann hat sich in den letzten Jahren aktiv um Gespräche mit Mitgliedern bemüht, und hat dabei Bilder und Geschichten gesammelt, die in der Festschrift Verwendung fanden, und hat fest zugesagt, mit den übrigen Bildern zum Festakt die Halle auszuschmücken. Um diese Fotos und Geschichten auch einem größeren Kreis optisch vorzustellen, sollen sie in DIN A3 Größe dort präsentiert werden. Der Reit- und Fahrverein Okel dankt Helmut Neddermann für seinen Einsatz an diesem Teil des Jubiläumsfestes und wünscht allen Gästen des Festes viel Spaß beim betrachten der Bilder und allen zusammen ein wunderschönes Fest.
Hervorragendes Wetter hatten die Mitglieder bei ihrem Fototermin.
Kutschenfahrer, Pony-Akademie, Voltigierer, Pony-, Spring-, Dressur- und Westernreiter, sämtliche Sparten und Mitglieder waren vertreten
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

..